Willkommen im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum München

Willkommen im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum München. Wer in München vom Karlstor (Stachus) in Richtung Marienplatz geht, wird bestimmt nicht an den großen Tierplastiken eines Bronzekeilers und eines Welses – in Bayern Waller genannt – vorbeikommen, ohne nicht unwillkürlich einen Blick auf die hochragende Fassade der ehemaligen Augustinerkirche zu werfen. Die gotische Basilika in der Fußgängerzone ist die Heimstätte eines der schönsten Museen Deutschlands, dem Deutschen Jagd- und Fischereimuseum.

Neues aus dem Museum

Am 8. September ist das Museum wegen einer Veranstaltung ganztägig geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Das DJFM nimmt teil an der Nacht der Umwelt!

Seltene Einblicke gewährt die Nacht der Umwelt am Freitag, 14. September. Das DJFM ist mit zwei abendlichen Führungen durch das Museum dabei. Treffpunkt ist um (18:50 Uhr bzw. 19:50 Uhr im Foyer des Museums. Auf der langen Nacht dreht alles rund um unsere Umwelt – um alltägliche Lebenswelten, Tiere und Pflanzen in der Stadt, um Gesundheit, Naturschutz, Technik und Nachhaltigkeit. Für die Führungen ist eine Anmeldung unter Telefon 089 22 05 22  erforderlich. Die Führung kostet 1,50 € pro Person.
Das komplette Programm zur Nacht der Umwelt kann im Internet unter www.muenchen.de/nacht-der-umwelt abgerufen werden und liegt in der Stadtinformation im Rathaus (Marienplatz 8) kostenlos aus.


Öffnungszeiten

Täglich (Montag bis Sonntag) von 9.30 Uhr bis 17 Uhr, letzter Einlass 16:15 Uhr.
Donnerstag Abendöffnung bis 21 Uhr, letzter Einlass 20:15 Uhr.

An Feiertagen keine Abendöffnung.

Faschingsdienstag, Heiligabend und Silvester geschlossen.

Eintrittspreise

Erwachsene: 5,00 €
Ermäßigt: 4,00 €
Kinder (3 - 16 Jahre): 2,50 €
Familienkarte (nur in Kombination mit Kindern): 8,00 €
Gruppen (ab 9 Personen; 2 Schulklassenbegleiter frei): 2,50 €