Willkommen im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum München

Willkommen im Deutschen Jagd- und Fischereimuseum München. Wer in München vom Karlstor (Stachus) in Richtung Marienplatz geht, wird bestimmt nicht an den großen Tierplastiken eines Bronzekeilers und eines Welses – in Bayern Waller genannt – vorbeikommen, ohne nicht unwillkürlich einen Blick auf die hochragende Fassade der ehemaligen Augustinerkirche zu werfen. Die gotische Basilika in der Fußgängerzone ist die Heimstätte eines der schönsten Museen Deutschlands, dem Deutschen Jagd- und Fischereimuseum.

Neues aus dem Museum

Am 20. Juni ist der Eintritt ins Museum aufgrund der Verleihung des Naturschutzpreises der Wildland Stiftung nur eingeschränkt möglich. Ab etwa 15:00 Uhr müssen wir aufgrund der Vorbereitungen das Museum für den Besuch schließen.

Am 21. Juni begrüßen wir die Konsulate der skandinavischen Länder und Großbritannien zur Langen Nacht der Konsulate  bei uns. Der Eintritt ins Museum ist am Abend frei.

Am 13. Juli ist der Eintritt ins Museum aufgrund einer Preisverleihung für den Malwettbewerb zum Schulkalender von BJV und LFV am Vormittag nur eingeschränkt möglich. 

 Wir bitten um Ihr Verständnis.


Öffnungszeiten

Täglich (Montag bis Sonntag) von 9.30 Uhr bis 17 Uhr, letzter Einlass 16:15 Uhr.
Donnerstag Abendöffnung bis 21 Uhr, letzter Einlass 20:15 Uhr.

An Feiertagen keine Abendöffnung.

Faschingsdienstag, Heiligabend und Silvester geschlossen.

Eintrittspreise

Erwachsene: 5,00 €
Ermäßigt: 4,00 €
Kinder (3 - 16 Jahre): 2,50 €
Familienkarte (nur in Kombination mit Kindern): 8,00 €
Gruppen (ab 9 Personen; 2 Schulklassenbegleiter frei): 2,50 €